Die Olchis auf der Müllhalde

Ein Kunstprojekt in Gruppenarbeit der Rabenklasse


Diesen Karton haben Shayma, Emilie und Hanna gestaltet. Die Aufgabe hieß, eine Olchi-Müllhalde zu bauen. Erst haben wir Müll gesammelt und ihn ausgewaschen. Dann haben wir den Karton von Frau Göbel, unserer Lehrerin, bekommen. Den haben wir angemalt und dann den Müll hineingeklebt. Dann haben wir die Olchis gebastelt. Man sieht im Karton ein Ölfass, einen Fisch, einen Staubwerfer, einen Ölbehälter, eine Pfütze, eine Mülltreppe und unsere Olchis, Olchi-Baby, Olchi-Mama und Olchi-Oma. Olchi-Baby ist in der Matschbadewanne und Olchi-Oma und Olchi-Mama klettern auf dem Müllberg herum und passen auf Olchi-Baby auf.Wir haben die Olchis mit Alufolie gebaut, mit Kleister und Küchenkrepp geklebt, dann mit grüner Farbe angemalt, das Gesicht gezeichnet und sie angezogen. Die Zusammenarbeit hat sehr, sehr gut geklappt und das Projekt hat sehr viel Spaß gemacht.

Diesen Karton haben Emily, Paul und Isabella gestaltet. 

An diesem Karton haben Alp, Felix und Gabriel gearbeitet. Die Aufgabe war, eine Müllhalde in einem Karton zu bauen. Wir haben zuerst Müll gesammelt, danach unseren Karton angestrichen und dann den Müll eingeklebt.In unserem Karton sind eine Hängematte, ein Olchi- Drache, Olchi-Baby, Olchi-Opa, Seife und eine Badewanne. Olchi-Opa badet in einem Schlammbad, Olchi-Baby liegt in der Hängematte und Olchi-Drache fliegt über die Müllhalde.Die Olchis haben wir so gemacht: Zuerst haben wir mit Alufolie den Körper gemacht, dann mit Kleister Papier aufgebracht. Als alles trocken war, haben wir die Figuren grün angestrichen, dann angezogen und Gesichter gemalt. Die Zusammenarbeit hat gut geklappt. Das Projekt hat uns gut gefallen.

Eyup, Alexander und Alice haben zusammengearbeitet. Wir haben Müll gesammelt, dann den Karton angemalt und geklebt. Dann haben wir die Olchis gemacht. In dem Karton ist Müll zu sehen. In dem Karton wohnen Olchi-Papa und Olchi-Mädchen. Olchi-Papa schläft und Olchi-Mädchen guckt sich um im Haus. Die Zusammenarbeit hat gut geklappt. Das Projekt hat uns Spaß gemacht.

Celine, Anastasia und Moritz haben diese Müllhalde gestaltet. Zuerst haben wir Müll gesammelt. Dann haben wir einen Karton von Frau Göbel bekommen. Den haben wir angemalt. Wir haben den Müll eingeklebt. Außerdem haben wir unsere Olchis gebastelt. Wir haben Alufolie geformt, dann mit Kleister und Küchenkrepp umklebt und angemalt.

Das ist das Projekt von Niko, Raneem und Laura zur Olchi- Müllhalde.   Die Aufgabe ist, dass wir eine Müllhalde machen sollen aus sauberem Müll und dass wir einen Olchi machen sollen. Wir sind sehr, sehr gut vorangekommen. Wir haben eine Hängematte, zwei Betten, die Höhle und einen Zaun. Es kommen vor: Olchi-Baby und Olchi- Kind als Mädchen. Olchi-Baby schläft im Bett und Olchi- Kind chillt in der Hängematte. Die Zusammenarbeit hat gut geklappt. Ja, das Projekt hat Spaß gemacht.

In der Gruppe haben Malte und Isaac zusammengearbeitet. Die Aufgabe: ein Zuhause für die Olchis bauen. Erst haben wir Müll gesammelt. Dann haben wir den Karton angestrichen. Danach haben wir den Müll eingeklebt. Dann haben wir die Olchis gebaut. Was ist im Karton zu sehen? Wir haben für Olchi-Baby ein Bett gebaut und eine Rutsche. Olchi- Kind klettert hinten herum und vorne sind ein paar Fässer. Welche Olchis wohnen in der Müllhalde? Baby- Olchi, Kind-Olchi, sonst niemand. Baby- Olchi schläft, Kind- Olchi klettert. So haben wir die Olchis gebaut: Wir haben als Erstes Alufolie benutzt. Dann haben wir Küchenkrepp mit Kleister über die Alufolie getan und sie grün angemalt. Zum Schluss haben wir die Olchis angezogen. Die Zusammenarbeit hat gut geklappt. Das Projekt hat sehr viel Spaß gemacht.