Herzlich Willkommen in der Rheinschule

Infos vom 09.06.2020

Liebe Eltern der Wesselinger Grundschulen,

vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen und Sachlage bezüglich der Corona-Pandemie hält die Landesregierung – auch in Kenntnis des damit verbundenen organisatorischen Aufwands – die Wiederaufnahme eines verantwortungsvollen Normalbetriebs an den Grundschulen bzw. an den Schulen der Primarstufe ab dem 15. Juni 2020 für geboten.

Aufgrund der Vorgaben des MSB wird der Unterricht an allen Wesselinger Grundschulen mit zeitlichen Versetzungen beginnen und dementsprechend auch zeitversetzt enden.

Für die Klassen 1 und 2 wird es täglich vier Unterrichtsstunden (20 Wochenstunden) geben.  Die Klassen 3 und 4 erhalten vier bis fünf Unterrichtsstunden pro Tag (22 Wochenstunden). Innerhalb der Unterrichtsstunden ist bereits eine Lernzeit für alle Kinder integriert, sodass im häuslichen Bereich bzw. in der OGS-Zeit keine weiteren Arbeiten anfallen.

Auch ein OGS-Betrieb wird an den einzelnen Schulen angeboten, hierzu wird eine Bedarfsabfrage durch die OGS durchgeführt.

Aufgrund des Verbotes der Durchmischung ist es weiterhin notwendig, dass die Kinder auf dem Weg in die Klassen eine Mund-Nasen-Maske tragen. Dies ist auch auf den Fluren, auf Wegen in der Schule und in den sanitären Anlagen notwendig.

In den Pausen, welche die einzelnen Klassen klassenintern auf dem Schulhof verbringen, sind keine Mund-Nasen-Masken notwendig.

Es gilt weiterhin: Die Kinder dürfen keine Krankheitssymptome aufweisen. Wenn Ihr Kind krank ist, muss es zuhause bleiben. Sollten sich im Laufe des Schulvormittags Symptome zeigen, müssen Sie es abholen.

Die konkrete Ausgestaltung der Vorgaben und gemeinsamen Vereinbarungen wird auf die jeweiligen örtlichen Gegebenheiten angepasst.

Viele Grüße

Ihre Schulleiterinnen der Wesselinger Grundschulen